Knowledgebase
Wie man Farbmanagement auf Druckertreiber Ebene deaktiviert: Wie kann ich sicherstellen, dass vor dem Druck der Spyder3PrintSR-Farbtafeln aus der Spyder3PrintSR-Software heraus, das Farbmanagement im Druckertreiber vollständig deaktiviert ist?
Posted by Raphael Graf on 09 August 2010 09:55 AM
Beachten sie, dass die Deaktivierung des Farbmanagements auf Druckertreiber Ebene unterschiedlich ist für Windows und Mac.
Dies ist zudem auch je nach Marke des verwendeten Druckers (zB Epson, Canon, HP ...) und möglicherweise sogar je nach
Version der verwendeten Druckertreiber-Software unterschiedlich.

Somit ist es unmöglich, hier alle möglichen Kombinationen von Betriebssytem/Drucker/Druckertreiber aufzuführen.
Diese FAQ soll Ihnen also lediglich einen Kurzüberlick anhand ausgwählter Beispiele bieten.

Zu Beginn ist es ratsam zu überprüfen, ob man die aktuellste Druckertreiber-Version für Drucker und Betriebssystem verwendet.
Überprüfen sie dies direkt auf der Webseite des Druckerherstellers.


Windows:

Unter Windows stellen Sie sicher, dass die Einstellungen des Druckertreibers wie folgt festgelegt sind:

- Epson: setzen sie die Einstellungen fürs Farbmanagement auf "Kein", "Aus" oder "Kein Farbmanagement“. Je nach Drucker-Treiber
und Version, müssen sie eventuell ICM auswählen, bevor sie eine dieser Optionen auswählen können.

- Canon: die Benennung der Einstellungen kann nicht immer konsisten sein, wird aber allgemein mit „Aus“ oder „Kein“ bezeichnet.

- HP: Setzen sie Farbmanagement auf „Application Managed Colors”. Je nach Drucker-Treiber und Version, müssen sie eventuell
ICM auswählen, bevor sie diese Option auswählen können.



Macintosh:

Unter Mac, verwenden sie bitte folgende Druckertreiber-Einstellungen:

Epson:

- OS X 10.4 (Tiger): Wählen sie “Aus – Kein Farbmanagement“ im Epson-spezifischen Abschnitt des OS X Drucker-Dialoges.
Dies ist der einzige Ort, den Sie benötigen, um Farbmanagement auszuschalten.

- OS X 10.5 (Leopard): Im „Farbabstimmung/Color Matching” Abschnitt des OS X Drucker-Dialoges, wählen sie “Epson Color Controls” (nicht ColorSync!).
Im Epson-spezifischen Abschnitt des OS X Drucker-Dialoges wählen sie „Kein Farbmanagement/No Color Management”.
Bemerkung: Sie müssen beides tun um Farbmanagement auszuschalten wenn sie die Farbtafel drucken.

- OS X 10.6 (Snow Leopard): gleicher Vorgang wie unter OS X 10.5 (Leopard) beschrieben.


Canon:

- OS X 10.4 (Tiger): Wählen sie „Aus“ für die Canon-Farboptionen im Canon-spezifischen Abschnitt des OS X Drucker-Dialoges
(diese Auswahl sollte in einem Popup-Fenster erscheinen).

- OS X 10.5 (Leopard): Setzen sie „Color Matching“ auf “ColorSync” und verwenden sie das Popup-Fenster unterhalb um “Generic RGB.icc”
aus der Liste aller Profile Ihres Mac-Systems auszuwählen. Nachdem sie dies getan haben, sollte nun der Name
“Generic RGB” unterhalb der Options-Felder angezeigt werden.

- OS X 10.6.2 (Snow Leopard): gleicher Vorgang wie unter OS X 10.5 (Leopard) beschrieben.

- OS X 10.6.3 (Snow Leopard) und aktueller: gleicher Vorgang wie unter OS X 10.5 (Leopard) beschrieben, aber anstatt “Generic RGB.icc”, “sRGB.icc” auswählen.


HP:

- OS X 10.4 (Tiger): Wählen sie “Application Managed Colors”

- OS X 10.5 (Leopard): Setzen sie „Color Matching“ auf “Vendor Matching” und wählen sie im HP-spezifischen Abschnitt des
OS X-Drucker-Dialoges „Application Managed Colors”

- OS X 10.6 (Snow Leopard): gleicher Vorgang wie unter OS X 10.5 (Leopard) beschrieben



Bitte beachten sie zudem unbedingt folgendes:

Wenden sie sich im Zweifelsfalle direkt an den technischen Support des Druckertreiberherstellers und fragen sie nach, wie man im entsprechenden
Druckertreiber das Farbmanagement komplett ausschaltet/deaktiviert.

Wenn Sie mehr als einen Drucker an Ihrem Computer angeschlossen haben, definieren sie den betroffenen Drucker vorab als Standarddrucker.
Um sicher zu gehen, kontrollieren sie dies bitte jedes Mal - wir haben festgestellt, dass es Ergebnisse beständiger macht.
(628 vote(s))
This article was helpful
This article was not helpful

Help Desk Software by Kayako support.datacolor.com/index.php?