Knowledgebase
Ich war nach der Kalibrierung nie ganz zufrieden mit der Farbanpassung meiner verschiedenen Monitore. Wird SpyderX dieses Problem lösen?
Posted by Raphael Graf on 11 February 2019 08:55 AM

Bedingt durch die menschenähnliche Betrachtungsweise des Bildschirmes (SpyderX misst mit einer Linse), wird der Bildschirm-zu-Bildschirm-Vergleich zwischen den verschiedenen Anzeigegeräten verbessert. Hinzu kommt die verbesserte Kontrolle des Weißabgleichs, des Farbraums und der Schattendetails. Somit werden verschiedene Bildschirme nach der SpyderX-Kalibrierung visuell viel ähnlicher aussehen. Insbesondere in der Elite-Version, bietet SpyderX mit den Funktionen StudioMatch und SpyderTune, den visuell bestmöglichen Angleich verschiedener Monitore in Bezug auf die jeweils verwendete Lichtquellentechnologie.