Knowledgebase
Warum kann es auf einigen Windows 10 Laptops dazu kommen, dass Kalibrierung im Betrieb zufällig deaktiviert und dann wieder aktiviert wird
Posted by Boris Bergmann on 15 November 2018 09:45 AM

In einigen Fällen kommt es unter den neuesten Windows 10 (Spring Creators Update, Build 1803 vom April 2018 und Build 1809 vom November 2018) auf einigen Windows Laptops zu Problemen das im laufenden Betrieb das Monitorprofil deaktiviert und danach wieder aktiviert wird. Hier gibt es verschiedene Workarounds (siehe auch im Web) die auf den meisten Systemen helfen können bis von Microsoft eine Lösung bereit gestellt wird. Testen Sie diese Workarounds gerne einmal einzeln durch.

1) Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber:
Aktualisieren Sie die installierten Grafikkartentreiber. Download von der Webseite des Herstellers (AMD, Nvidia oder Intel).
INSTALLIEREN Sie den Treiber auch wenn die vorhandene Version sich als aktuell meldet. Durch das Windows Update gegebenenfalls geänderte Einstellungen werden so korrigiert.
Starten Sie danach Ihren Rechner neu.

2) Aktivieren der Funktion Windows-Bildschirmkalibrierung
Gehen Sie in die klassische Windows Systemsteuerung (Windows Startmenü -> Windows-System -> Systemsteuerung).
Unter Anzeige (oben Rechts) wählen Sie "Große Symbole" und wählen dann die "Farbverwaltung"
Im Reiter "Geräte" muss für den Monitor "Eigene Einstellungen für das Gerät verwenden" aktiviert sein.

Wechseln Sie auf den Reiter "Erweitert" dann unten Links auf den Button "Systemstandards ändern..." klicken.

Es öffnet sich ein neues Fenster "Farbverwaltung - Systemstandards" (es sieht dem 1. Fenster sehr ähnlich).

Wechseln Sie jetzt auch hier auf den Reiter "Erweitert" und aktivieren dann unten Rechts die Option "Windows-Bildschirmkalibrierung verwenden".

Schließen Sie jetzt das Fenster "Farbverwaltung - Systemstandards" und das Fenster "Farbverwaltung".

Wichtig: Benutzen Sie nicht die Windows eigene Kalibrierungsfunktion, da diese nicht auf den Spyder Sensor zugreifen kann.
Verwenden Sie ganz normal die Spyder Software.

Bei diesem Workaround kann es bei Aktivität am USB Bus zu einem kurzzeitigen (Sekundenbruchteil) flackern des Bildschirms kommen.